Die Graphische Sammlung

Stich auf Papier. Bauerntrachten Zürich. Ludwig Georg Vogel. Zürich. Um 1823
Stich auf Papier. Bauerntrachten Zürich. Ludwig Georg Vogel. Zürich. Um 1823
Als Studiensammlung unterstützt die graphische Sammlung mit Bild-
dokumenten die verschiedenen Sammlungsgebiete des Museums und ist auf Voranmeldung öffentlich zugänglich. Die hier verwahrten Blätter beziehen sich nur zum kleinen Teil auf Werke der Kunst, meist sind es bildmässige Belegstücke mit historischem Inhalt. Mehr …



Zusammenarbeit

Evzone der griechischen Präsidialgarde in traditioneller Fustanella. Plakatentwurf von Kurt Wirth. Gouache über Bleistift. 1966.
Evzone der griechischen Präsidialgarde in traditioneller Fustanella. Plakatentwurf von Kurt Wirth. Gouache über Bleistift. 1966.


Schweizer Gebrauchsgrafik geniesst seit den 20er-Jahren international hohes Ansehen. Sie bildet einen wichtigen Teil des kulturellen Erbes unseres Landes. Das Schweizerische Nationalmuseum (SNM) und die 2010 gegründete Swiss Graphic Design Foundation (SGDF) bauen auf der Basis eines Kooperationsvertrages gemeinsam einen repräsentativen Bestand an Arbeiten von bedeutenden Schweizer Grafikerinnen und Grafikern auf. Dabei ergänzen sich der personen- und werkbezogene Ansatz der SGDF und der schweizergeschichtliche Ansatz des SNM in idealer Weise. Die kontinuierlich wachsende Sammlung befindet sich heute im Sammlungszentrum des SNM in Affoltern am Albis. Ab 2016 bildet sie einen integrierenden Bestandteil des neuen, öffentlich zugänglichen Studienzentrums im Landesmuseum Zürich.

Link zur Swiss Graphic Design Foundation (SGDF)
www.sgdf.ch






Kuratorin

Mylène Ruoss
mylene.ruoss@snm.admin.ch
Sammlungen & Dokumentation
Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
CH-8021 Zürich

Tel.  +41 (0)44 218 65 11
Fax. +41 (0)44 211 29 49
nach Absprache.
Newsletter
Bestellung hier.
Ausdruck von: http://www.musee-suisse.ch/d/sammlung/wissenschaft_und_sammlungen/grafik.php