Die Schmucksammlung

Anhänger. Gold. Allianzwappen Familie de Duno. Umgearbeiteter Ehepfennig 1601-47
Anhänger. Gold. Allianzwappen Familie de Duno. Umgearbeiteter Ehepfennig
1601–1647
Der Hauptbestand an Schmuck stammt aus dem 18.-21. Jahrhundert. Darunter befinden sich auch Objekte ausländischer Produktion, sofern diese in der Schweiz getragen worden sind. Sehr gut vertreten sind die Fingerringe und Broschen. Der Schmuck als Bestandteil der Gesamt-
erscheinung reagiert in starkem Masse auf den Zeitstil und trägt zum Prestige der Trägerin bzw. des Trägers bei. In erster Linie als Accessoire verstanden, wurde der Schmuck dem Ressort Textilien und Kostüme zugeordnet. Im Wachsen begriffen ist der Bestand an Schmuck-
objekten des 20. und 21. Jahrhunderts. Bedeutend ist die Sammlung an Trachtenschmuck.

Mehr …




Kuratorin

Dr. Anna Lisa Galizia
annalisa.galizia@snm.admin.ch

Sammlungen & Dokumentation
Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
CH-8021 Zürich

Tel.  +41 (0)44 218 65 11
Fax. +41 (0)44 211 29 49
nach Absprache.
Newsletter
Bestellung hier.
Ausdruck von: http://www.musee-suisse.ch/d/sammlung/wissenschaft_und_sammlungen/schmuck.php